Formel Abarth Rennen 6 - Red Bull Ring

Matthias Liebig
Beiträge: 136
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:52

Formel Abarth Rennen 6 - Red Bull Ring

Beitragvon Matthias Liebig » Do 15. Sep 2016, 11:57

[center]19.00 - 19.10 - Briefing
19.15 - 19.45 - Quali
ab 19.55 Rennen
[/center]


Benutzeravatar
NERO
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 06:08

Re: Formel Abarth Rennen 6 - Red Bull Ring

Beitragvon NERO » So 22. Jan 2017, 10:48

Kurze Worte von mir:
War ein Rennen voll mit Spannung. Ich habe am Mittwoch Abend erfahren dass mein planmäßiges GT3 Rennen ausfällt, somit habe ich mich am Donnerstag 5 Runden in meinen Formula Abarth Wagen gesetzt um zumindest ein bisschen was zu fahren. Die Strecke kenne ich zwar in- und auswendig, aber ich merkte schnell, dass die zweite Kurve sehr tricky ist, mit dem Auto. Mehr Zeit blieb mir am Donnerstag nicht. Freitag konnte ich schon ein paar mehr Runden fahren. Da ging es dann an die Setup arbeit. Nicht unbedingt erfolgreich, aber ich habe zumindest irgendetwas zusammen gebastelt. Samstag wieder nur ein paar "Hotlaps" gedreht. Als ich mich dann auf dem Server umschaute merkte ich dass sehr viele mit den harten Reifen unterwegs waren. Im Training vor dem Rennen bin ich diese dann zum ersten Mal gefahren und war überrascht wie gut die sich verhalten.
Mit Platz 5 im Qualifying war ich zufrieden, auch wenn ich noch etwas weiter vorne stehen hätte können.
Der Start war okay, allgemein hatte ich das Gefühl dass alle etwas "aggressiver" unterwegs waren als ich das letzte Mal mitgefahren bin (Brands Hatch). In Runde zwei passierte das, was ich für das ganze Rennen verhindern wollte, ich drehte mich in Kurve zwei. Das i-Pünktchen traf nur wenig später ein. Michael Gorek drehte sich vor mir weg und ich knallte mit blockierenden Rädern in seinen Seitenkasten, somit war meine Front schon mal kaputt und ich denke sein Seitenkasten war dann auch etwas ramponiert.
Ich merkte dann aber schnell dass ich überraschenderweise sehr schnell bin und ich war in Runde 20 wieder zurück in den Top 5. Nach meinem Stopp merkte ich dass ich sogar aufs Podium kommen kann, wenn ich keinen Blödsinn baue. Ich pushte was das Zeug hält, allerdings mit einer leicht angezogenen Handbremse weil ich bereits vor meinen Stopp 6 Verwarnungen kassiert habe.
Einmal zuweit raus gekommen und schon war die vorletzte Verwarnung da. In der vorletzten Runde, letzte Kurve, habe ich dann meine Durchfahrtsstrafe kassiert. Ich bin dann in der letzten Runde noch an die Box gefahren, damit die Jungs auf der Strecke vorbei fahren, nicht nachher durch meine (Zeit-)Strafe vorbei kommen. Matthias Lorenz kam nicht mehr vor der Ziellinie vorbei. Somit werde ich als vierter gewertet, ich rechne aber mit Platz 5 (durch die Zeitstrafe).

Fazit: Ich kann enttäuscht sein dass ich nicht auf dem Podium gelandet bin. Bin ich aber nicht, weil ich gesehen habe dass ich nicht schlecht unterwegs war und mein Bestes gegeben habe. Dadurch dass ich so und so nicht jedes Rennen dabei sein konnte (GT3-Liga fährt am selben Tag) macht mir mein eventueller Platz 5 auch nichts aus. War ein Rennen ohne harte Zweikämpfe, aber ein Kampf mit mir, dem Auto und dem Lenkrad (welches die ganze Zeit kein FFB hatte :cry: ).
Ich freue mich auf das nächste Rennen bei dem ich dabei sein werde!

Wie immer gibt es von mir wieder meine Highlights von dem Rennen:


PS.: War ein netter Stream von Johannes und Andre! Go Rennzeit.tv! ;)


Benutzeravatar
Andre Wolf
Admin
Beiträge: 318
Registriert: Di 5. Jul 2016, 18:45

Re: Formel Abarth Rennen 6 - Red Bull Ring

Beitragvon Andre Wolf » So 22. Jan 2017, 15:48

schönes video


Mut steht am Anfang des Handelns , Glück am Ende.
Benutzeravatar
Rennleitung
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 01:37

Re: Formel Abarth Rennen 6 - Red Bull Ring

Beitragvon Rennleitung » Do 2. Feb 2017, 23:15

[center]Die Rennleitung hat das Rennen Gesichtet und Bewertet[/center]



Michael Braun

Urteil: +10sek. auf Rennergebniss

Begründung: 1.Runde-Startcrash - M.Braun hat keinen platz gelassen beim einbiegen in die erste rechts kurve obwohl in dieser situation 3 Wagen nebeneinander fuhren. In dieser Situation muss eine weite Linie gewählt werden um kollisionen zu vermeiden.



Matthias Knöchel

Urteil: - +10sek. auf Rennergebniss

Begründung: - 1.Runde - 1.Kurve - Auffahrunfall ins Heck von M.Albrecht wodurch dies zum auslöser des Startcrashes in der ersten Kurve wurde.


Michael Gorek - Verwarnung - Selbstanzeige wegen Alkohlmissbrauchs

M.Liebig - Verwarnung - Platz lassen bei mehreren Fahrzeugen nebenan


Durch Strafen verschieben sich folgende Platzierungen : Fuhrmann fällt von platz 4. auf 5., Lorenz steigt von 5. auf den 4., M.Braun und M.Krueger tauschen ebenfalls die plätze 8 und 9.



Zurück zu „Strecken - Renntermine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast