Verbesserungsvorschläge (mfg A.W.)

Benutzeravatar
Daec
Beiträge: 57
Registriert: Di 25. Apr 2017, 19:57

Re: Unmut

Beitragvon Daec » So 10. Jun 2018, 16:42

Hallo ihr lieben

Da mir am Donnerstag meine Grafikkarte abgeraucht ist und ich ehrlich gesagt keine Lust hatte eine Wall of Text auf dem Handy zu verfassen, komme ich leider erst jetzt dazu, euch zu antworten.

Ich halte die Antwort hier mal etwas allgemeiner, da ja doch noch einige was geschrieben haben und das vermutlich unerträglich lang würde, alle einzeln zu beantworten. Zudem wurden die meisten dinge ja im Grunde mehrfach angesprochen, also dürfte für jeden was dabei sein ;) .

Zum Anfang möchte ich aber auch danke sagen, das ihr euch anscheinend die Aufforderung, konkreter zu werden, wahrgenommen habt. Kritik kann nur konstruktiv sein, wenn sie konkret ist. Man muss ja wissen wo man ansetzen soll. Wenn man fragt "was passt dir nicht" und bekommt als Antwort "alles oder so", ist damit niemandem geholfen. Das war gerade bei den ersten Posts eher verwirrend als Hilfreich. Auch für die Zukunft, wenn ihr etwas habt, das euch nicht gefällt, das ihr findet, könnte man besser machen oder Ideen habt, von denen ihr überzeugt seid, sie bringen unsere Rennen und die RSRC weiter voran, könnt ihr diese gerne äußern. Versucht nur bitte diese Gedanken vorher zu konkretisieren, dass wir alle verstehen worum es geht und auf einen gemeinsamen Konsens kommen können. Seid aber auch offen dafür, das eventuell das ein oder andere auch mal nicht berücksichtigt werden kann. Ich denke, wer Kritik übt, muss auch Kritik vertragen können. Und wir alle hatten sicher schonmal Ideen von denen wir total überzeugt waren, bis wir sie ausgesprochen haben...wenn ihr versteht was ich meine ;) . An dieser Stelle möchte ich auch gerne darauf hinweisen, das ihr auch gerne im TS vorbeischauen könnt um eure gedanken direkt mitzuteilen. Die meisten Dinge lassen sich, vermutlich besser in einem Dialog erörtern, als über Wochen per Schriftverkehr, breitgetreten zu werden. Zudem neigt man dazu das geschriebene meist anders zu verstehen als es gemeint war. Fehlender Ausdruck und Tonfall, ihr versteht.

Nun da das Vorwort steht, ans eingemachte:

1. Ich kann euch versichern, dass Andre nicht halb so alleine ist, wie ihr anscheinend teilweise den Eindruck habt. Das ist jetzt nicht als Wichtigtuerei zu verstehen aber ich weiß eben das meißte über dinge die ich für oder mit Andre erledigt habe. Die Templates für die GT Masters habe ich Andre abnehmen können. Die deutschen und englischen Regelwerke, mit den (Total coolen) Blueprints konnte ich auch für Andre machen (die vermutlich 5 Mann runtergeladen haben oder so :D ). Das Pre-Briefing zur WEM machen Andre und ich immer gemeinsam (Bin dann quasi Andre's Tipse ^^). Wir haben mittlerweile jemanden der die Plakate für die Events von Andre übernommen hat. Die ReKo kümmert sich um den Großteil der Konfliktbewältigung vor, während und nach dem Rennen. Also wir unterstützen ihn wo es geht. Und sind auch ausgiebig dabei unsere Tätigkeitsfelder zu festigen und/oder zu erweitern. Das Andre als Chef sich trotzdem gern mal reinmengt (wie im Berufsleben auch ^^), kann ich ihm nicht übel nehmen, aber auch dann sagen wir schonmal "du hast mir das aufgetragen, also lass mich doch mal machen" ^^. Mal mit mehr, mal mit weniger erfolg. Es ist aber nicht so zu verstehen, das er sich wehrt. Auf keinen Fall. Das ihr den Eindruck habt, liegt aber auch vermutlich daran, das ihr von Andre, da er eben Chef ist, am meisten mitbekommt und hört (letzte Wort hat der Chef und so).

2. Wie ich bereits weiter oben erwähnt habe, hatten wir am Freitag ein gemütliches beisammen sein der ReKo und Orga/Admins. Zum einen um Dinge anzusprechen die wir gerne besser machen würden, zum anderen auch um über dinge zu sprechen die hier angesprochen wurden. In den meisten fällen waren die Punkte die uns aufgefallen sind und die Punkte die ihr angesprochen habt, ein und dasselbe ;) . Ein Hauptthema war auch wie wir aus der ReKo unsere Abläufe besser machen und so für euch die Rennen und deren Ablauf besser machen können. Das wir die WEM quasi noch besser machen (manche mögen ja glauben das ginge nicht, aber der RSRC war das egal und wir haben es trotzdem gemacht :P). Deshallb, quasi hot & fresh ausm Nähkästchen ein Paar Infos für euch.

Wir haben 2 Leute bestimmt, die die Koordination der Reko übernehmen und überwachen. Quasi die Wächter über die Bewacher. Die beiden werden gleichzeitig aber auch Tätigkeitsfelder in der ReKo genauer festlegen und vergeben. Während ihr im Quali Zeiten in den Asphalt brennt werden wir diese Stunde nun zum Großteil nutzen um Die ReKo für's Rennen zu gliedern und zu briefen. In den vergangenen Rennen haben einfach zu viele Leute die gleichen Aufgaben übernommen. Wir sind zwar zurechtgekommen, aber zum einen ist uns "zurechtkommen" nicht gut genug, zum anderen war es etwas unorganisiert.

Wir haben nun 2 Safety Car Fahrer plus 2 Reserve. Hinzu kommt, das einer der ReKo Chefs auch Safety Car Lotse ist. Bedeutet, das diese jenige welchiger, das einzige Wort hat, wenn das Safety Car raus muss. Damit wir Missverständnisse (Wie in Laguna) besser vermeiden können.

Andre war derselben Meinung wie ihr und hat gesagt, wenn ich das Briefing schon übersetze, kann ich's auch gleich machen. Wir werden sehen wie euch das nun passt :P. Natürlich wird das in Unterstützung mit Andre sein, aber der Grundgedanke ist, das er mir nur aushilft wenn ich keine Antwort für euch habe. (danach hat er noch gemeint, das wär, weil er Ossi wär und ganz viel geweint...aber ich glaub so langsam hat er sich wieder beruhigt... :lol: :lol: :P ).

Wir haben geplant eine Woche vor Rennen, sobald die Strecke fertig ist, eine art Track Day einzuführen um die Strecke vor dem Rennen zu testen. Mit ReKo und so weiter. Genauere info's dazu werden aber sicher noch folgen.

Wie hier auch bereits angesprochen, wird die ReKo sich nun um Durchsagen und Startaufrufe kümmern. Die Einstellung des Servers bleib aber weiter bei Andre.


3. Zu den langsamen Fahrern möchte ich auch noch was sagen. Ich gehöre auch dazu. Obwohl ich es zum ende der letzten Saison geschafft hatte, mich auf den Hockenheim Ring unter die Top Ten zu fahren. Die meiste Zeit wird man mich wohl eher im Mittelfeld finden. Oschersleben kristallisiert sich zudem zur Zeit als meine Hassstrecke raus :( . Auf der einen Seite sage ich, die gehören auch dazu. Wenn alle nur Spizenfahrer wären, wären trotzdem welche hinten. Und die Erfahrung der letzten Monate hat auch ein wenig rausblicken lassen, dass diese damit wesentlich schlechter umgehen können hinten zu sein als wir "langsameren" Fahrer :P . Ich gebe aber auch den "Spitzenfahrern" recht. Langsam fahren ist das eine, sein Auto zur Gefahr für die anderen zu machen ist das andere. Wenn ich mich auf ein Rennen vorbereite fahr ich meist in der Woche davor irgendwas um die 100+ Runden. Damit mein Auto nicht zu einer Kanonenkugel für die anderen wird. Zudem übe ich auf jeder Strecke mit meinen Teamkollegen das Fahren unter Druck und im Pulk...so gut es geht. Training ist wichtig. Wer da keine Zeit für hat, sollte sich zumindest sicher sein, das er keine Gefahr für die anderen darstellt. Wer das auch nicht mit Sicherheit sagen kann, sollte aber eventuell auch mal über den eigenen Sportsgeist sinnieren und das Rennen auf das er sich nicht vorbereiten konnte aussetzen? Ich bin mir sicher das wir uns in dem einen Punkt alle einig sind, das wir Faire und Spaßige Rennen wollen. Wenn ich also denke ich könnte der Grund sein, warum das Rennen nicht mehr Fair und Spaßig ist, setze ich lieber aus. Deshalb bin ich bei der WEM auch in der ReKo und nicht auf der Strecke. Ansonsten kann ich persönlich nur sagen, das ich mich freue, im Mittelfeld auf Jan, Robin und die anderen zu Treffen.
Edit:
Den Spitzenfahrern möchte ich aber auch mit auf den Weg geben, das nicht alles nur die langsamen Fahrer und ihr Handling Schuld sind. Mir ist auch schon öfter aufgefallen, das die Schnellen Fahrer auch einfach Probleme damit haben, wenn vor ihnen einer ist der 2 Sekunden langsamer ist. So doof das klingt. Da müsst ihr euch auch selber an die Nase fassen. Wenn ihr mit dem Bremspunkt eines 2 Sekunden langsameren Fahrer nicht zurecht kommt und entsprechend eure Linie und Bremspunkte anpasst, bis ihr vorbei seid. Kann der langsame Fahrer auch nichts dafür wenn ihr ihm hinten rein semmelt und ihn und euch abschießt. Im Porsche Cup ist es mir selbst öfter passiert, das jemand von vorne durch einen Unfall hinter mich geraten ist und dann beim Überholen viel zu ungeduldig ist. Anders als beim überrunden ist in dem Fall niemand gezwungen euch vorbei zu lassen. Ich lass in solchen Situationen den Fahrer vermutlich trotzdem durch, da ich ja weiß das er 2 Sekunden schneller ist.....aber wann und wo ich das mach entscheide ich und nicht der schnellere Fahrer hinter mir mit der Brechstange, bis dahin fahre ich meine Linie und bremse wo ich das für richtig halte. Ich fahre schließlich auch noch ein Rennen. Nicht direkt gegen die Spitze, aber immernoch ein Rennen. Und nur weil ihr gern wieder nach vorne wollt heißt das nicht dass ich meinen Platz an meinen tatsächlichen Konkurrenten verlieren will.
Edit 2:
Beim durchlesen fühlte sich der Absatz aggressiver an als er gedacht war. Das ist nicht als meckern oder motzen oder angriff zu verstehen, sondern nur das ihr den Standpunkt von einem Mittelfeld fahrer versteht.

4. Mein Schlusswort/in eigener Sache:
Wie oben geschrieben finde ich konstruktive Kritik immer gut. Hilft einem weiter zu kommen. Allerdings finde ich, kann man auch elegantere Wege finden die kund zu tun, als einen Thread zu erstellen der einfach nur "Unmut" heißt und an der Spitze des News/Allgemeines Forum hängt. Es gilt halt auch zu bedenken, das es immer neue Mitlgieder gibt und wenn die das erste mal ins Forum schauen und stoßen auf "Unmut" könnte das vielleicht abschreckende Wirkungen haben.

Zu den Frame drops kann ich weiterhin nichts sagen. Wer damit Probleme hat sollte sich vielleicht mal sein System genauer ansehen. Wenn ich weiter oben sehe das Herbet seine 8GB (die 2010 aktuell waren) fast immer voll hat, brauch ich mich nicht Wundern, das meine Frames irgendwann droppen. Beim nichts tun verbrät Windows schon die hälfte davon. 36+ Autos auf der Strecke brauchen mehr als 25 und so weiter. Bei 7,76/8GB ist der Eimer halt voll. Sobald eine Komponente des Systems 100% oder mehr ausgelastet ist, spielt es keine Rolle mehr wie toll der Rest davon ist. Wenn ein Zahnrad klemmt, klemmt alles (wenn ihr versteht). RAM Riegel sind nun aber auch nicht die Teuersten und mit 40+€ hat man dieses Problem aus der Welt geschafft. Windows tut nach manchen Updates auch mal sein übles Werk dazu. Ich kann nur sagen.selbst auf Misano hatte ich keine Frame Drops. Sollte hier aber über FPS Drops geredet werden, also statt 60FPS habt ihr zwischendrin nur 55 oder 40 FPS....also Bitte.
Frame Drops sind was anderes als FPS Drops. Und FPS Drops sind kein Grund zum Meckern. Ich hab meisten um die 80 - 95 FPS. wenn ich an einer Stelle nur 75 hab, mach ich auch kein Fass auf.

Bis dahin
MfG
Der Ich


Benutzeravatar
Andre Wolf
Admin
Beiträge: 738
Registriert: Di 5. Jul 2016, 18:45

Re: Unmut

Beitragvon Andre Wolf » Mi 13. Jun 2018, 21:12

Zuallererst sollte man vllt die Überschrift aus dem thread Unmut umbenennen In Verbesserungsvorschläge/ konstruktive Kritik der WEM. Wir empfinden es nämlich so wie bis das was jetzte alles genannt wurde das mehr positive Sachen genannt wurden, wie negative Sachen. Das nicht Immer alles positiv laufen kann ist uns allen klar. Da wir aber hier In Sachen Endurance für Fortgeschrittene mehr Pionierarbeit leisten sollte auch jedem bewusst sein. Das wir uns auch schon Gedanken machen wie Die WEM nächstes Jahr aussieht, mit welchen Fehlern wir dieses Jahr hatten was wir alles ausmerzen wollen bzw was wir alles besser machen wollen.

Zumindestens ist unser Ziel euch eine Schöne Meisterschaft zu bieten, die an der Realität angrenzt. Dies ist unser aller oberstes Gebot. Die unten angesprochenen Punkte sehen wir wie folgt und vertreten auch diesen Standpunkt so.



1. Wenn die bearbeiteten Strecken deutliche Frames einbrüche gehabt hätten, wären sie nicht veröffentlicht/ für das Rennen freigegeben worden. Die Strecken waren mind. 2 Wochen vor Rennstart zum trainieren freigegeben. Während dieser Zeit wurde von Seiten der Admins keine derartigen Probleme festgestellt. Der Fahrbahn Grip wurde einmal bei einer Strecke um 1% angehoben. ( Misano )

Was die FPS drops angeht, es stimmt das diese nach unten gehen dies ist aber unumgänglich da die ganzen Pit Plätze mit geladen werden und so ein Problem von AC ist. Um so ein Fahrerfeld zusammen auf einen Server zu bekommen ist dies leider unumgänglich.
Es ist auch sehr stark auf das Equipment zurückzuführen mit dem jeder an den start geht. Gute CPU und seine Grafik Qualitäts einstellungen.

2 - Serverneustarts - Ja Menschen machen fehler, passiert leider und lässt sich nicht ganz vermeiden. Man gibt sein bestes aber zu 100% lässt sich das nicht ausschließen.
Nicht jeder Neustart ist außerdem unsere schuld, oft passiert ist ebenfalls das Teilnehmer falsch/ garnicht geladen wurden weil sie als Serverleichen geladen wurden.

Die Admins und die Reko haben sich bereits besprochen und Aufgaben wurden aufgeteilt die vorher Andre zum Großteil inne hatte. Siehe den Post von Daec.

3.Fahrer / Teammates die sich im Stream Chat beschweren über andere sollten eigentlich wissen dass dies überhaupt keinen einfluss auf Änderung des Fahrverhalten anderer hat. Wenn Ihr Beschwerden habt ist die Live Reko dafür da. Tragt euer anliegen im TS den Jungs mit und die Kümmern sich darum.


Thema Langsame Fahrer

Uns ist bewusst das hier nicht nur schnelle Fahrer sondern auch langsame Fahrer unterwegs sind die nicht immer ihr Auto voll unter Kontrolle haben ob dies an ihrer algemeine fahrerischen kompetenzen liegt oder an welchen Dingen auch immer,liegt nicht in unserer Macht. Es ist auch nicht unser ziel die langsamen fahrer aus dem Feld auszuschließen. Unser ziel ist daß wir hier für jeden eine Liga bieten, wo er sich wohlfühlt und auch mit fahren kann und da ist es egal ob er schnell oder langsam ist. Wichtig ist das der Spaß im vordergrund steht und nicht hinten an. Sicher werden wir oder die Reko wenn es im Rennen zu sehen ist das jemand aus dem ruder schlägt auch durch greifen und denjenigen aus den rennen nehmen oder zu einem gespräch bitten.


Zu der Arbeitsspeicher auslastung von Herrn Putz,
Wir sind uns nicht sicher aber 7,78 GB Auslastung ist schon Derbe. Wir selbst haben es ebenfalls ausprobiert und kamen mit VR Brille-Vollem Fahrerfeld auf Laguna+TS+CrewChief auf 6,4 GB auslastung konstant.Allerdings scheint der Rechner nicht richtig Eingestellt/aufgeräumt zu sein - ansonsten können wir uns diese hohe Auslastung nicht erklären. Oder irgendetwas läuft Speicherfressend im Hintergrund.Ac hat auch eine Hohe speicherauslastung wenn Replays in hoher quali+großer speichermenge eingestellt sind.


Zuallerletzt, damit es jetzte auch offiziel ist. Wir haben uns von unseren Streampartner Rennzeit.TV getrennt und werden bis auf weiteres nicht mehr kooperieren.

Was bedeutet das aber für uns. Die Streams für die WEM sind gesichert. Und werden stattfinden. Wir informieren euch natürlich rechtzeitig unter wem gestreamt wird. Für
die RSRS GT Masters sind Wir dran, aber es könnte sich womöglich noch ein wenig hinziehen. Dass das alles nicht ganz so optimal läuft ist ärgerlich. Aber lässt sich halt auch manchmal nicht verhindern. Wir werden das beste draus machen. Und vor allem versuchen das beste für euch zu machen.

Im dem Sinne eure 4 Admins der RSRC


Mut steht am Anfang des Handelns , Glück am Ende.
Benutzeravatar
Pelle
Communitymitglied
Beiträge: 70
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 13:27

Re: Unmut

Beitragvon Pelle » Do 14. Jun 2018, 20:17

Soooo jetzt geb ich auch mal meine Meinung ab hier >:)

Einfach weil ich sonst alle durcheinander bringe (vor allem mich selber) und mir zu heiß in meiner Bude ist, werde ich alles schnell und einfach Listen-förmig abarbeiten!
(Natürlich kommt meine Antwort wie immer viel zu spät)


1. "Unmut"
Der Name "Unmut" ist meiner Meinung nach totaler Schwachsinn. Ich versteh was damit so ca. gemeint ist, aber es klingt als würde das Forum hier gerade jetzt in 2 Teile brechen, weil irgendwas ganz gravierendes passiert ist.
Bei RSRC bin ich seit fast Tag 1 des Forums dabei. Davor war ich (sowie die Gründer hier) im RSR Forum.
Wer sich noch daran erinnern kann weiß ganz genau dass dort wirklich vieles schief gelaufen ist. Da würde der Name "Unmut" passen. Hier nicht.
Hier wird Rede und Antwort gestellt und somit ist der Name "Verbesserungsvorschläge" absolut gerechtfertigt.


2. FPS
Ja ich habe einen Gaming PC. Nein es ist kein totales Monster, so wie manche es für Simracing haben.
Noch auf keiner Strecke hatte ich wirklich FPS Einbrüche. Egal ob Training, Qualy oder Rennen. Ob es jetzt 10 FPS weniger waren, darauf habe ich nicht geachtet. Mir kommt es auch beim vollen Grid immer fast so flüssig vor wie Offline auf einer Original Kunos Strecke.
Meine Grafik Einstellungen sind hoch. Aber zum Beispiel das Replay hab ich auf die kleinste Einstellung gestellt. Vllt liegt es ja daran.

Diese Verallgemeinerung, dass die umgemoddeten Strecken also Schuld an den FPS Drops sein, ist somit für mich Schwachsinn. Ja viele haben Probleme damit, aber wie bei mir, viele auch nicht.
Es liegt also nicht an den Strecken sondern größtenteils an euren PCs bzw. an der Hardware.
Das Admin Team bekommt hier mein totalen Rückenschutz. Jeder wünscht sich ein volles Feld und somit müssen halt ein paar FPS-Opfer gemacht werden.


3. Neustarts
Ich muss schon sagen, als ich gelesen habe was hier zuerst rumgenörgelt wurde, ist mir leicht der Kragen geplatzt. Und das passiert nicht oft :P
Leute was denn los bei euch?
Es ist eine KOSTENFREIE, HOBBY-Liga die dann auch extra Preise Verteilt, obwohl ihr nix machen müsst außer am Tag zu erscheinen, Rennen zu fahren und dann wieder abzuhauen.....
Dazu kommt, dass hier nicht einfach joinen, fahren, Ende ist. Hier wird wenigstens auch noch versucht alles so realitäts nah wir möglich zu machen.
Safety Cars, Eine App, eine LIVE-REKO!!!, Safety Car-Phasen, Einführungsrunde.... Für-jedes-verdammte-Rennen........... Das machen manche nicht mal bei Riesen-Events wie 24h Rennen oder sowas.
(und ich wiederhole: KOSTENFREI)
Hier wird professionell gearbeitet und versucht das alles klappt.

Und dann beschwert Ihr euch über einen kleinen Neustart DER NOCH VOR DEM START passiert. Nicht nach 8h Rennen oder kurz vor knapp.... DER NEUSTART WAR KURZ DAVOR.
Wasch da los... DAS KANN DOCH NICHT SEIN ... man man man.

Hier war ich wirklich entäuscht.
Natürlich kommts jetzt erst für viele, dass Andre hier alles alleine gemacht hat, aber auch ohne diese Info............................ MAAAN Ich könnte ausrasten.


4. Beschwerden im Chat
Als Erstes: Schade das wir Rennzeit verloren haben. War immer amüsant und ich habs wirklich gerne danach mir noch einmal angeschaut. Habe ich wirklich wirklich dolle gemocht.
Vorallem wurde so hart dran gearbeitet, dass alles im Stream besser wird.
Ruhe in Frieden und auf in eine neue Zukunft.

So jetzt zum Punkt.
Ich kann jetzt keine Beispiele nennen, aber für mich gehören ab und zu so kleine Beschwerden doch mal in den Stream. Das sorgt für Gesprächs Thema und so funktioniert halt ein Chat in nem Livestream.
Immer nur friede freude Eierkuchen wirds da nie geben. Dafür müsste man den Chat komplett deaktivieren.
Sowas wie: "maaan... Team x ist uns leider reingefahren. Schade" würde ich absolut durchgehen lassen.

Wenn es jetzt aber um wirklich dicke Beschwerden geht wie: "Der Pisser xxx hat mich einfach rausgehauen. Der gehört rausgeschmissen", dann steh ich voll hinter der Meinung hier. So ein Kack gehört nicht in den Chat sondern in die REKO.


5. Langsame Fahrer
Mein Kollege ist Sandfuchs (Jan) und wie er selber sagt, ist er ein Mittelfeldfahrer oder halt ein "langsamerer" Fahrer (verzeihe mir hier Jan :D)
Sobald der ausgeschlossen wird, fahr ich auch nicht mehr mit. Der ist ein Kumpel und egal ob "schnell" oder "langsam" der Gehört zur Community der RSRC.

Sobald hier Fahrer rausgenommen werden nur weil Sie zu "langsam" sind, kann man es gleich sein lassen mit dem Renn-Fahren. Im echten Leben gibts die auch.
Und das Thema mit dem Training finde ich auch nur so lala überzeugend. Ich bin einer der fast gar nicht trainiert. Jetzt für die GT Masters mehr, weil ich einfach gucken will, ob ich Sie gewinnen kann.
Auf jeden Fall fahre ich auch ohne Training oder große Setups, ab und zu vorne mit und versuche mich durchzusetzen.
Klar macht sich das nich-trainieren bei Endurance oft mal bemerkbar bei mir, da ich dann doch leider ab und zu große Fehler mache.

Jan und ich sind Studenten und haben (wir Ihr) meistens was besseres bzw. was anderes zu tun als unsere Zeit mit Trainieren zu "vergeuden".
Außerdem fahren wir den BMW und das Auto ist nicht wirklich Konkurenzfähig.
Das Starterfeld besteht 75% aus McLaren und Audi in der GT3 Klasse. Und Ihr wisst alle gaaaanz genau warum das so ist....
Als wir den BMW gewählt haben, setzten wir uns keine Renn-Siege als Ziel sondern einfach nur das racing und der Spaß.
Und wenn ich jetzt nen Fahrer 50 mal überrunde, ist mir das so kack wurscht. Solange er fair fährt und platzt macht, kein Problem.
Wir fahren als Community und nicht als World-Class-Championship.

Das Thema mit der Fahrzeug Kontrolle finde ich viel wichtiger.
Das wäre noch mehr Arbeit, aber sowas wie ein "Test-Rennen" für die Eignung der Fahrer für die jeweilige Klasse?
Keine konkreten Ansätze wie man das bewertet oder wie man das Problem löst, aber eventuell kann man sich hier ja was einfallen lassen.


6. Ende
Ich liebe die Community und wenn man jetzt RSR zu RSRC dazu zählt, dann ist Sie mein Beginn ins Thema SimRacing.
Hier wird aus Spaß an der Sache gearbeitet und inzwischen VIIIIIEEEEEEL mehr als ich jemals erwartet habe. Hier gibts Zeug und Features, die findet Ihr (wenns um AC geht) in keinem anderem Forum.
(So Zeug wie auf Laguna Seca mit den Stop and Go wegen der PitBox muss nicht sein. Da habe ich leider nicht viel Verständinss für die Admins.
Bin nicht sauer, ist aber doof gelaufen.)

Und für das alles kommen ab un zu Probleme halt mal an die Oberfläche.
Warum kann man das nicht einfach mal schlucken? Oder warum kommt dieser Thread mit der Kritik nicht früher? Warum erst kurz vor knapp, wo alle schon im Hintergrund munkeln?
Ich verstehs nicht. Bin auch keiner der immer Beschwerden schreiben muss, wenn mich einer raushaut und vergess es lieber. Aber so bin halt ich.

Der Thread hier ist gut, aber dazu muss auch in Zukunft auch geschrieben werden wenn was ist.


So Meinung ist raus und hab nichts mehr zu sagen. Vieles soll scharf rüber kommen, manches hab ich vllt einfach doof formuliert.
Wünsche nen schönen Tag und ab jetzt verbessertes Racing ^^

Liebe Grüße,
euer Victor :P


Valtteri Bottas: B-Day. 28.08
Victor Brill: B-Day. 28.08

Kürzel für beide: V.B. ---> coincedence? I think not.
Matthias R.
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 16:35

Re: Verbesserungsvorschläge (mfg A.W.)

Beitragvon Matthias R. » Sa 16. Jun 2018, 08:19

Moin.

Es wurde eigentlich schon alles nötige gesagt oder erwähnt.
Hab hier nur noch ne Kleinigkeit die ich anbringen möchte.

Es heißt ja oft das der Mclaren und auch der Audi overpowered sind.
Nach knapp 3000h AC, davon bestimmt 2000h im Mclaren mag das für viele so Aussehen.
Seit aber einige Fahrer meines Umfelds auch International fahren, kann ich das tatsächlich als Bullshit abtun.
Ich könnte tatsächlich einen Server mit Fahrern füllen, bei denen ich in nem Mclaren sitze, den Arsch von allen anderen Fabrikaten aufgerissen bekomme und probleme habe überhaupt in die Top 20 zu fahren.

Unfassbar oder ? der 0kg Mclaren verliert gegen Z4´s, Lambos, Nissans, etc die alle mindestens 30kg drin haben. Streckenunabhängig.


Wenn ich in nem Mclaren mit Ballast schneller fahren kann als die anderen ohne Ballast, dann liegt das weder daran das ich so ein geiler Typ bin, noch das es eine Mclaren Strecke ist, sondern einfach nur daran das die Fahrer in den anderen Autos nicht klarkommen. Fakt.


Nach über 15 Jahren Simracing schätz ich mich selber gerade mal als etwas überdurchschnittlich ein.

Das gesamte, hier angemeldete Fahrerfeld (inkl. Mir + Team) ist gut, keine Frage.

Aber bei weitem nicht das was man als absolute Topleute bezeichnen würde.


Ich hätte mich beinah bepisst als das Lamboteam im Stream jammerte : keine Lambostrecke, absolute Mclaren Strecke etc.
Nur eine Woche zuvor musste ich traurig beobachten wie ein 50kg Lambo nem 0kg Mclaren pro Runde knapp ne halbe Sekunde eingeschenkt hat, und das über 90min.
Im Mclaren übrigens ein Fahrer der hier auch Poles holt.


Also bitte bitte, mit Zuckerguss, lasst diesen Bullshit.


Nur weil das hier manchmal so aussieht, ist es definitv nicht der Fall.

Es kommt immer drauf an wer in der jeweiligen Karre sitzt.


Nicht persönlich nehmen, aber wir alle sind nur halb so gut wie wir vielleicht denken, und wir können froh sein das die richtig geilen Typen hier nicht angemeldet sind.


Obwohl, eigentlich wär´s mal ganz interessant, dann hört dieses gejammer vllt auf.



Zurück zu „News / Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast