Neuer Gaming/Streaming Rechner

D3R0
Beiträge: 28
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 19:49

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon D3R0 » Di 12. Mär 2019, 23:34

Vielen, vielen dank Finus.... da hast du dir ja mal so richtig Mühe gemacht :shock:
Du hast mir schon ein ganzes stück weiter geholfen mit den beiden System, plus den super Erklärungen!

Nur haben wir ein neues Problem welches du, gemeinsam mit mir zusammen, lösen musst.
Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich das Intel- oder AMD System nehmen soll... :roll:

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das System mit dem Intel insgesamt etwas stärker aber beim Streamen dann eher auf Augenhöhe?
Wäre super, wenn du mir die Vor-, und Nachteile erklären könntest 8-)

Gerne können wir auch mal im Teamspeak quatschen, ist sicherlich eine gute Option!

Eine Frage habe ich da noch...
Wie sieht es bei den Systemen mit einem 27" oder 32" WQHD 144hz Monitor aus, schaffen beide das Problemlos?
Habe mich noch nicht final für einen Entschieden, eventuell hast du da ja auch ein paar gute Modelle?


Benutzeravatar
Finus04
Beiträge: 19
Registriert: Do 11. Mai 2017, 15:01

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon Finus04 » Mi 13. Mär 2019, 06:26

Ich versuche mal heute Abend in den TS reinzuschauen.
Für das befeuern des Monitors ist die Graka zuständig, die kann das relativ locker.


Benutzeravatar
Mark Terrenzi
Beiträge: 94
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 17:33

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon Mark Terrenzi » Mi 13. Mär 2019, 08:31

Interessanter Beitrag hier, da ich nach dem Urlaub mit dem Gedanken spiele, einen neuen PC zu konfigurieren.
Im Moment bekomme ich das System bei vollem Fahrerfeld
und niedrigster Auflösung auf stabile 38FPS :roll:

Allerdings muss meiner nicht streamen können, sondern saubere FPS liefern und ruckelfrei bei 3 Monitoren mit kleinem Zusatzmonitor laufen...
Kann ich hierbei auf günstigere Komponenten switchen oder bleibt es dann beim Vorschlag von Thomas' Komponenten?

BTW: Ich dachte immer, AMD Systeme seien nix für ASSETTO?

Gruß Mark


Benutzeravatar
Finus04
Beiträge: 19
Registriert: Do 11. Mai 2017, 15:01

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon Finus04 » Mi 13. Mär 2019, 17:35

Ich dachte immer, AMD Systeme seien nix für ASSETTO?

Kann man so nicht sagen.
Die Ryzen sind schon richtig gut.
Bei AC ist Intel stärker weil es bei AC auf die Singlecore Leistung ankommt und da ist Intel immer noch vorne.
In dem Moment wenn ein Game gut mit mehreren Kernen skaliert sind die Ryzen da.
Allerdings sind die Ryzen auch bei AC nicht schlecht, klar Du bekommst bei Intel mehr FPS, aber ob es nun 105 oder 110 sind spielt keine Rolle.
Wie gesagt wenn die neuen Ryzen das halten was bisher bekannt ist dann werden die Dinger der Knaller.
Ich stehe AMD ja eher skeptisch gegenüber, bin mittlerweile mehr der Intel Anhänger, aber die neuen Ryzen klingen verdammt sexy.
Wenn man da in etwa die gleiche Leistung wie beim 9700K bekommt zum halben Preis dann muß man kein Mathegenie sein um sich zu entscheiden.
Ich versuche so gegen 20:00 im TS zu sein, dann kann man ja alles soweit klären.


Benutzeravatar
PenTacX
Beiträge: 22
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 01:02

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon PenTacX » Fr 15. Mär 2019, 08:47

Hier mal mein System, welches ich mir Ende letztes Jahr für Gaming/Streaming aufgebaut habe:

Intel I7-9700K @5.1 GhZ mit WakÜ
32GB DDR4 2400mHz (da Mainboard nur bis 2400mHz ausgelegt ist)
Gigabyte Aorus Pro Mainboard Z390
Nvidia GTX 1080 (übertaktet auf Benchmarkwerte der RTX2080!)
512GB SSD m.2 von Samsung
4TB HDD Festplatte WD Red
bequiet Netzteil 750Watt (da bald umbau auf RTX 2080 Ti)
bequeit WaKü 360mm Lüfterpaket
bequiet Midi Gehäuse

Läuft auf 4K so bei AC Locker auf über 100FPS mit Ultra Eisntellungen und mit Stream aktiv zieht der maximal 30% Ram

Preis für alles müssten auch so um die 2000€ gewesen sein, hab nur 1600 bezahlt da ich die Graka schon hatte.

Was für ne Graka hast du aktuell drinne, wäre mal interessant zu wissen. Nur so als Tipp: Nimm dir die Zeit und bau den selbst zusammen, sparst dir gut Geld, würde dir sogar anbieen den zusammen zu bauen, wenn man wüsste wie weit man weg wohnt voneinander. Habe meine Kiste auch selbst zusammen gebaut und die Kiste rennt wie bescheuert. Nur die CPU muss man halt aufpassen, ansonsten alles easy Plug & Play, für was gibt es Anleitungen :D 8-)

pc komponente.jpg
PC Komponente

PC offen.jpg
PC Seite offen

pc zu an.jpg
PC Beleuchtet


Wer später bremst ist länger schnell :twisted:
Benutzeravatar
Finus04
Beiträge: 19
Registriert: Do 11. Mai 2017, 15:01

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon Finus04 » Fr 15. Mär 2019, 18:20

....
Zuletzt geändert von Finus04 am Fr 15. Mär 2019, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Finus04
Beiträge: 19
Registriert: Do 11. Mai 2017, 15:01

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon Finus04 » Fr 15. Mär 2019, 18:21

32GB DDR4 2400mHz (da Mainboard nur bis 2400mHz ausgelegt ist)
Gigabyte Aorus Pro Mainboard Z390

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Das ist Bullshit. Das Board kann Ram bis 4266 verarbeiten.
Nvidia GTX 1080 (übertaktet auf Benchmarkwerte der RTX2080!)

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Du hast also nur durch reines übertakten der Graka 50% mehr Leistung rausgeholt? :o
Dann sind also alle anderen Besitzer einer 1080 nur zu doof dazu?
bequiet Netzteil 750Watt (da bald umbau auf RTX 2080 Ti)

Selbst mit übertaktetem 9700k und bis Anschlag übertakteter 2080ti reicht das 550W Straight Power, absolute Schmerzgrenze wären 650W.
Läuft auf 4K so bei AC Locker auf über 100FPS mit Ultra Eisntellungen und mit Stream aktiv zieht der maximal 30% Ram

30% von 32GB sind 9,6GB und nein die werden nicht benutzt sondern einfach nur vom System reserviert.
Und in AC mit Ultra in 4k 100FPS + sind ebenfalls gelogen. Die hast Du ja nichtmal wenn Du alleine mit dem Auto in der Box stehst.
Was ich nicht begreife, Du hast ein tolles System, aber warum kommst Du mit solchen Märchen um die Ecke?
Nach Deinen Behauptungen jetzt nimmt Dich niemand mehr Ernst der auch nur ein kleines bisschen was von PC Technik versteht und weiß wie ein Betriebssystem arbeitet.
Sei doch einfach stolz das Du ein Klasse System ( mit kleinen Schwächen) um das Dich viele beneiden hast.
Eigentlich antworte ich nicht auf solche Beiträge, aber hier war so viel Blödsinn im Spiel das musste ich gerade rücken.
Ach ja wenn man ein Fenster hat sollte man die Komponenten auch sauber verkabeln- ist keine Hexerei.


Benutzeravatar
PenTacX
Beiträge: 22
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 01:02

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon PenTacX » Fr 15. Mär 2019, 18:37

Ich hab Benchmark Programme durchlaufen lassen, nicht umsonst hat meine 1080 vor kurzen gesagt dass Feierabend ist(Blackscreens beim manchen Spielen wie auch AC) (GPU Takt von über 2GhZ! ohne WaKü - komme mit einer GTX 1080 TI ohne Probleme mit und die sind kaum schlechter als ne RTX 2080 in der Standart-Version (nicht TI))))Lüfter laufen auch dauerhaft auf Vollgas) wodurch ich gezwungen worden bin wieder auf Standart zurück zu Takten. Mainboard kann nur echte 2600mhz in verbindung mit dem Prozessor, schau doch einfach mal richtig nach -.- Habe mich laaaaaaange davor informiert wie wo was getan und genommen werden muss, ich lass mir da nichts einreden, hab genug Ahnung von der ganzen Materie. Zu dem ganzen Rest muss ich nichts sagen, RTX 2080TI+ CPU+WaKü+Lüfter etc sind bei bequiet Rechner 580Watt, soviel zu 550 Watt reicht aus xD Ich hab lieber luft nach oben als dass meine Kiste im Ernstfall net mal mehr gescheit läuft...


Wer später bremst ist länger schnell :twisted:
Benutzeravatar
Andre Wolf
Admin
Beiträge: 1028
Registriert: Di 5. Jul 2016, 18:45

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon Andre Wolf » Fr 15. Mär 2019, 18:42

So jetzt gebt ihr euch wieder die Hand und klärt das im TS.

Aber eines hab ich. Warum muss man das in ein MIDI Tower bauen.das kann doch auch in ein größeres Gehäuse somit auch mehr Luft zur Verfügung. Und keine Probleme mit Hitze Stau.

Mein Sohn hat auch in MIDI tower und da blägen die Lüfter nahezu nur. Weil es einfach zu klein ist.


Mut steht am Anfang des Handelns , Glück am Ende.
Benutzeravatar
PenTacX
Beiträge: 22
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 01:02

Re: Neuer Gaming/Streaming Rechner

Beitragvon PenTacX » Fr 15. Mär 2019, 19:06

Miditower deswegen weil ich den auch ab und zu zu LAN-Partys mitnehme und ich im 3. Stock Wohne und das da etwas schwer wird mit hoch und Runter Tragen :lol: :lol: Meine CPU Hat bis jetzt noch keine 45 Grad erreicht, also von Hitzestau kann ich jetzt noch nix spüren bei 3x 140mm Lüftern mit variabler Steuerung 8-) :P Und die Verkabelung geht net viel anders weil die zwischenwand etwas klein geraten ist und ich da die dicken Powerkabel nicht mehr unter kriege... der große nachteil meines Midi-Gehäuses :cry:


Wer später bremst ist länger schnell :twisted:

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste