09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Moderator: Maethor

Benutzeravatar
Reumel
Beiträge: 14
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 18:45

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Reumel » Do 14. Mär 2019, 07:38

Gibt es noch ein Problem bei der Feststellung des Ergebnisses? Oder wird das woanders verkündet? Oder erwarte ich es einfach zu früh?

War übrigens für mich ein Rennen ohne besondere Vorkommnisse. Ich konnte Michael am Start ausbeschleunigen und malte mir gedanklich eine Führung für eine Runde (bis Döttinger Höhe) in bunten Farben aus...doch Michael packte mich schon bei der Einfahrt auf die Nordschleife und schüttelte mich so sehr schnell zurück in die Realität. Das Rennen verlief von da an sehr unspektakulär. Martin Schmid konnte durch einen klassischen undercut beim Stop seinen Rückstand um ~10s verkürzen, sodass ich nach meinem Stop gerade einmal 0,5s vor ihm zurück auf die Strecke kam. Aufgrund meines frischen Reifensatzes, konnte ich von da an die Führung vor ihm behaupten und schnell wieder ausbauen.

Ich bin gespannt, wie das dann mit der nächsten Restriktor Stufe bei Michael und mir läuft. :-)


Benutzeravatar
michael greinig
Beiträge: 26
Registriert: Do 24. Aug 2017, 09:56

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon michael greinig » Do 14. Mär 2019, 17:34

Das Ergebnisse sollte eigentlich im Tracker zu finden sein, zumindest das inoffizielle.

Mein Rennen war auch ohne größere Zwischenfälle.
Was natürlich super war, dass ich mein Fehler am Start noch vor der Nordschleife wieder gut machen konnte.
Trotzdem war es nicht so easy wie es vllt. nach Außen aussah. 3-4 Mal hatte ich auch mehr Glück als Verstand das dies nicht im Crash geendet ist. ;)
Die Aktion in Metzgesfeld ist mir bis heute ein Rätsel wie das gut gehen konnte. :? 4 Reifen im Gras... :roll:

Der Restriktor sollte eigentlich der gleiche bleiben, da er meines Wissens sich nach dem Meisterschaftsstand richtet.
20% wären schon hart :?


Vasti
Beiträge: 96
Registriert: Di 22. Mai 2018, 17:39

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Vasti » Do 14. Mär 2019, 18:25

Hier schildere ich mein letztes NOS Rennen. ;)

Um es vorweg zu erwähnen, eigentlich wollte ich nichts dazu posten nach dem Desaster. Dennoch wollte ich denen lieben Kollegen die mich kennen und noch immer schätzen es nicht vorenthalten es zu verstehen warum mein entschluß zu gehen aus allen Serien? Um es vowerg zu nennen ich kämpfte nie um die vorderen Plätzen, dennoch bin ich wie immer voll dabei und kämpfe mit den Mitteln und in dem Alter genauso wie der der vorne mit dabei ist. Bin ich deshalb weniger wertvoll? Was mich auszeichnete dachte ich war konstanz und langjährige Erfahrung. Ich bin zwar nicht vorne dabei aber ich bemühe mich und gebe mein Herz dazu, besonders aber zur NOS. Aber das was letztens passiert ist kann ich nicht so ohne abtun. Ich weiss auch das das jedem Streamer passieren kann so wie so offt dem Dennis vom Rennzeit.Tv (der möge mir jetzt dazu verzeihen!) der sich so offt vergessen hat sich zur Box zu beamen. Aber auch da kam immer ne Entschuldigung auch wenn nichts passiert ist. Das was aber letztens vorgekommen ist geht gar nicht auf der NOS. Ich wurde beim rumfummeln an meiner Boxenstrategie, da ich Schaden hatte am Ende der Döttinger Höher überrascht als ich den Kopf hochnahm, (kann ja keiner damit rechnen das da einer steht!) da der Streamerauto Nr.1 da rechts stand. Bämmm! Konnte nicht ausweichen, hatte auf ihn aufgefahren, Totalschaden! Sieh Livestream bei Timeline 54:00 wo auch ein deutliches Aäähmmm, Psschhtt!!! vom Streamer zum Kokomentator der das bemerkt hatte, kam danach! Unfassbar! ...Kann gar nicht sein....ec. !!! Kann ja mal passieren dachte ich mir nach einer Abkühlungszeit. Zur Box gebeamt, Reparieren erst nach 4 minütigen Sitzzeit losfahren? Das bringt nix. Enttäuscht verließ ich den Server. Mann möge mir verzeihen, nach schon langer Überlegung kam ich zum Entzschluß nicht mehr meine Gesundheit aufzuopfern für solche Personen die es nicht mal für nötig hielten sich bei mir im nachinein mindestens per Pn sich zu esntschuldigen da ja die Kohonnes dazu im Stream dazu gefehlt hatten und es anscheinend zu peinlich war. Ich geb es zu, unfehlbar bin ich auch nicht, zu meinen Fehler stand ich immer dazu, bekennte mich oft im Forum, aber sowas geht gar nicht! Da zur zu meiner gesammten Ligaaufgabe steht auch die Tatsache das mein Sohn Allen den ich dazugewann und auch mein Teammate Dennis Reul leer dasthehen. Das es kein Statement und Aufklärung dazu auch vom Ligabetreiber gibt finde ich als enttäuschend! Das ich das nach auffassung der Admins was auch immer vorgefallen vorher an Unstimmigkeiten ist immer privat abhandeln mußte, hab ich irgendwann kapiert und umgesetzt, aber das jetzt wo es um mich geht das nicht auch umgekehrt abhandelt, geht mir nicht in den Kopf. Anscheinend bin ich untragbar und nicht wichtig genug, obwohl ich einiges gespendet hatte umd es vorweg zu sagen nach allem, sorry es so plump zu erwähnen. Dachte da haste nen Beitrag dazu geleistet wie oft immer auch anderswo!
Ich wollte nur das dazu loswerden da es einige womöglich freut das ich aufgebe und weg bin, aber auch einige noch da sind die es noch nicht verstanden haben warum? Sorry an diese! Ich hoffe ihr könnt es einigermaßen vesrtehen und mir verzeihen;)

Viel Spaß euch allen hier! ;)


Benutzeravatar
Andre Wolf
Admin
Beiträge: 1100
Registriert: Di 5. Jul 2016, 18:45

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Andre Wolf » Do 14. Mär 2019, 19:31

Hallo Lieber Zoltan,

Gerne wäre Ich (wir Admins) zu einen Gespräch bereit gewesen,
wenn wir 1. erstmal gewusst hätten worum es ging.
2. Ich hätte erstmal den Stream schauen müssen um zu wissen worum es geht.

Jeder weiß das wir uns immer die zeit nehmen und im TS sind sprech uns an / Ping uns an / was weiß Ich mach rauchzeichen. Du bist sofort vom TS hast dich aus allen Serien abgemeldet. Thema ende.
Es steht jeden frei zu entscheiden ob er fährt oder nicht.

Ich weiß auch nicht warum wir als Ligabetreiber ein Statement dazu abgeben müssen. Unser Fehler war es doch nicht. Einzig und allein Marcel hätte sich entschuldigen müssen. Wollte er auch nach dem Rennen machen. Du warst aber schon weg und in den Stream chat gehört das auch nicht.


Mut steht am Anfang des Handelns , Glück am Ende.
Benutzeravatar
Flocke
Beiträge: 47
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 20:20

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Flocke » Do 14. Mär 2019, 20:00

Auch wenn ich nicht in der NSC Fahre und mir jeglichen Kommentar nicht erlauben darf, im Frust von Vasti kann ich es verstehen.

ABER @Vasti, es sind doch alles Menschen oder? Auch wenn man im Stream permanent sehen konnte (Auf der Streckenkarte) dass auf der Döttinger (Höhe Antoniusbuche) wer steht, kann man auch als komplett außenstehender den Frust im ersten Moment verstehen.

Dass alles mit aufwand verbunden ist, und im eifer des Kommentierens das auch aus den Augen zu verlieren ist, kann mal passieren.

Wenn die Admins erlauben, gäbe es ein Vorschlag meiner Seits aus, um solch einen Vorfall zukünftig vermeiden zu können.


Ist es vllt möglich, die Streamfahrzeuge von vornherein in die Pits zu stellen, dass die beim Rennstart gar nicht erst auf der Strecke landen? oder im bereich einfahrt Döttinger Höhe auf dem Parkplatz zu stellen? Keine ahnung, was das für ein Aufwand ist, oder ob das überhaupt funktioniert. Damit wären die Probleme, dass ein Streamer sich vergisst von der Strecke zu Porten aus der welt, da die Fahrzeuge eh außerhalb der Strecke stehen.


Benutzeravatar
Andre Wolf
Admin
Beiträge: 1100
Registriert: Di 5. Jul 2016, 18:45

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Andre Wolf » Do 14. Mär 2019, 20:11

Flocke hat geschrieben:
Ist es vllt möglich, die Streamfahrzeuge von vornherein in die Pits zu stellen, dass die beim Rennstart gar nicht erst auf der Strecke landen? oder im bereich einfahrt Döttinger Höhe auf dem Parkplatz zu stellen? Keine ahnung, was das für ein Aufwand ist, oder ob das überhaupt funktioniert. Damit wären die Probleme, dass ein Streamer sich vergisst von der Strecke zu Porten aus der welt, da die Fahrzeuge eh außerhalb der Strecke stehen.


Das machen wir ja schon bei den meisten Strecken auch hier bei der nsc aber wenn von 50 möglichen plätzen nur 24 vergeben sind shene wir nicht ein alle 50 fahrzeuge laden zu lassen nur damit der streamer mal keinn esc drücken kann. wie gesagt es ist Marcel zum ersten mal passiert da sind andere schon viel öfters stehen geblieben. das muss auch nicht diskutiert werden.


Mut steht am Anfang des Handelns , Glück am Ende.
Vasti
Beiträge: 96
Registriert: Di 22. Mai 2018, 17:39

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Vasti » Do 14. Mär 2019, 20:45

Andre, :)

Danke das du dich dazu äußerst! Immerhin! Man bedenke wenn ich gar nichts hier geschrieben hätte, währe das ja untergegangen! :shock:

JA frustriert war ich, deshalb der Disconnect! Haste ja auch und auch andere gemacht! Laut Serverprotokoll kann man aber ersehen das ich bis nach dem Rennen im TS war.

Im Nachinein hätte man trotzdem auf meiner Abmeldung der allen Serien vom betroffenden per PN reagieren können, auf was ich vergeben erhofft hatte! So aber ergeht über mich ein Gefühl das das ne Erleichterung für jemanden war ! So auch jetzt - KEINE Reaktion! :?


#Flocke, danke für dein Komentar: Natürlich macht man Fehler, die man aber versucht zu schlichten oder zu korrigieren! ;)


Es spielt letztendlich keine Rolle ob man das oder jenes technisch vermeiden kann in Zukunft, das relevante ist in diesen Fall das JETZT! Relevent auch ist das man ein aufrichtiger Mensch bleibt und sich zu dem bekennt, ansonsten ist das nur ein Kindergarten! Man möge mir wegen meinem Alter und Erfahrung diese Erkenntniss honorieren! ( Nicht aber die Rechtschreibfehler! ;) )

Wie gesagt wir machen alle fehler, aber es kommt darauf an sich dazu zu bekennen. Wenn nicht öffentlich dann eben privat! Auch wenn es schon zum Desaster gekommen ist. Nur weil man es kann! Das steht aber bis dato nicht vor. Deshalb meine Reaktion hier nachträglich!

Und wenn die Ligabetreiber sowas tolerieren und es durchgehen lassen, ist es meiner Meinung kein Ding das man es einfach so wieder mal mir zuspielt. Es ist genug das ich immer wieder nach vielen Mißständen hier wieder mal mein eigenes Fehlverhalter danach zugeben muß! Auch wenn ich mich mal im Ton im Forum vergriffen hatte! Wann kommt mal die andere Seite zuvorkommend und kehrt mal auf? :?

Alles gute! :)


Benutzeravatar
Andre Wolf
Admin
Beiträge: 1100
Registriert: Di 5. Jul 2016, 18:45

Re: 09.03.2019 – RSRC NSC 2019 Round 2.

Beitragvon Andre Wolf » Do 14. Mär 2019, 21:35

Die Rennleitung hat die angegebenen vorfälle gesichtet und wie folgt geurteilt.

Vorfall 1

Erwin Wallesch überfahren der weißen Boxenausfahrtslinie (Selbstanzeige)
Die Rennleitung vergibt hier für eine milde Verwarnung aufgrund der Selbst anzeige


Die Rennleitung weißt auch noch mal alle Fahrer drauf hin sich in Zukunft auch, auf die Flaggen im Rennen zu konzentrieren.
Damit liegengebliebene Fahrzeuge (auch streaming Fahrzeuge nicht übersehen werden) Die Rennleitung weißt nochmal daraufhin das die Flaggen in Assetto Corsa schon korrekt angezeigt werden.


Mut steht am Anfang des Handelns , Glück am Ende.

Zurück zu „RSRC NSC 2019 Renntermine / Zu-Absagen / Ergebnisse der Rennleitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast